KRI-Grundlagen für die IT-Governance

KRI-Grundlagen für Finanzinstitute

Risikoindikatoren (KRIs) sind ein wesentlicher Bestandteil von Risikoprogrammen. Sie liefern Frühwarnsignale, wenn sich die strategischen oder operativen Risiken in eine ungünstige Richtung bewegen. Viele Finanzinstitute verwenden jedoch keine KRIs, weil sie sich nicht sicher sind, wo sie anfangen sollen. Dieses Whitepaper soll Sie genau in dieser Frage unterstützen.

Wir befassen uns darin mit einigen der häufigsten Herausforderungen bei der Umsetzung, Steuerung und Verwaltung von KRIs in Finanzinstituten. Außerdem behandeln wir einige der dringendsten Themen wie den Zweck und die Rolle von KRIs, die verschiedenen Indikatorarten, was macht einen guten KRI aus, und wir geben Ihnen eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Aufbau Ihrer eigenen KRIs an die Hand. Zusätzlich fügen wir drei voll gepackte Seiten mit KRI-Beispielen speziell für Finanzinstitute bei.

Zu guter Letzt erläutern wir die Gründe für das Scheitern vieler KRI-Programme und stellen Ihnen eine Roadmap zur Verfügung, die sicherstellt, dass Ihr Programm zum Erfolg führt.

Das E-Book befasst sich mit den folgenden Themen:

  • Die einzelnen Indikatorarten und was sie im Einzelnen messen sowie ihr Zweck und ihre Zielgruppe
  • Einsatz von KRIs in einem umfassenderen Risikomanagement-Programm
  • Auswahl Ihrer eigenen KRIs, einschließlich Arbeitsblätter
  • Aufbau eines skalierbaren und nachhaltigen KRI-Programms.

Whitepaper herunterladen!